Route Nr.: 341 | Letzte Änderung: 01.05.2013
Südwand, Rofan Hauptkamm | Ausrichtung: Süd

Marslandschaft

UIAA 7 , frei | 5-10 Seillängen

Klettermeter: 200m | Routenhöhe: 150m | Wandhöhe: 150m
Standplatz: teils NH, teils selbermachen | Fels: Kalk
Charakter: anspruchsvoll

Unten steile Wandkletterei, die nervlich anspruchsvoll ist, weil sie auf den ersten Blick so extrem brüchig wirkt. Da das meiste brüchige Material aber ausgeräumt ist und gute Normalhaken vorhanden sind, können die beiden ersten SLen ziemlich normal geklippt und geklettert werden. Oben nach dem Rechts-Quergang Verschneidungskletterei zum Selbstabsichern.

Routenverlauf

Rechts des Schmied-Pfeilers, dort wo die gelbe Wand am steilsten und brüchigstein zu sein scheint, steigt "Marslandschaft" ein und bahnt sich ihren Weg durch die Überhänge, die einer Marslandschaft nicht unähnlich sind (siehe Topo).

Material

Die Erstbegeher schlugen zur Standsicherung 6 Normalhaken (belassen) bzw zur Zwischensicherung 19 Normalhaken (belassen) und eine Knotenschlinge (belassen) bzw legten einige Keile und Friends.

Zustieg

Siehe Führerliteratur.

Abstieg

Normalweg vom Gipfel, oder über den neuen Klettersteig zurück zum Wandfuß.

Erstbegehung

DaO Darshano L. Rieser, Hanspeter Jesus Schrattenthaler
Datum: 22.04.2000
Stil der Erstbegehung: Rotpunkt
Kletterzeit der Erstbegeher: 4 h