Route Nr.: 377 | Letzte Änderung: 26.05.2015
Ostwand, Rofan Hauptkamm | Ausrichtung: Ost

Never Born Never Died

UIAA 7+ | 2-4 Seillängen

Klettermeter: 100m | Routenhöhe: 70m | Wandhöhe: 100m
Standplatz: teils NH, teils selbermachen | Fels: Kalk
Charakter: Kurzroute

Trotz der kurzen Wand impossante Kletterei.

Routenverlauf

"Never Born Never Died" führt direkt unter das große Gschöllkopf-Dach und an dessen rechtem Abschluss hinauf in die gelbe Wand (siehe Topo).
Ein im Ausstiegsbereich der Route aufgetretener Felsbruch, der sich im Mai 2015 ereignete, wurde von den Landesgeologen als einmaliges Ereignis eingestuft, - mit weiteren Felsstürzen sei nicht zu rechnen.

Material

Die Erstbegeher schlugen zur Standsicherung 1 Normalhaken (belassen) und verwendeten Sicherungszacken bzw mobile Sicherungsmittel. Zur Zwischensicherung schlugen sie 5 Normalhaken (belassen) und legten einige Keile bzw Friends.

Zustieg

Siehe Führerliteratur.

Abstieg

Abseilen.

Erstbegehung

DaO Darshano L. Rieser, Hanspeter Jesus Schrattenthaler
Datum: 19.01.1991
Stil der Erstbegehung: Rotpunkt winter
Kletterzeit der Erstbegeher: 1,5 h
zugleich 1. Winterbegehung