Route Nr.: 348 | Letzte Änderung: 07.05.2008
Rofan Hauptkamm, Schermsteinwand | Ausrichtung: West

Z wie Zorro

UIAA 8+ | 2-4 Seillängen

Klettermeter: 120m | Routenhöhe: 80m | Wandhöhe: 80m
Standplatz: teils NH, teils selbermachen | Fels: Kalk
Charakter: Kurzroute

Kurz aber knackig. Zwei markante Quergänge (daher Z wie Zorro). Im Zuge einer Skitour möglich.

Routenverlauf

Einstieg rechts der "Nummer 1", direkt bei den Dachln, dann in markantem Zick-Zack empor (siehe Topo).

Material

Die Erstbegeher schlugen zur Standsicherung 3 Normalhaken (belassen) und verwendeten Sicherungszacken bzw mobile Sicherungsmittel. Zur Zwischensicherung schlugen sie 3 Normalhaken (belassen), fädelten 1 SU (belassen) und legten einige Keile bzw Friends.

Zustieg

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in Richtung Rofanspitze bis zur Gruba-Scharte, wo der Weg ins Tal nach Wiesing abzweigt. Auf diesem hinab zur Schermsteinalm (ca 1 Std. 20 Min.).

Abstieg

Auf der Forststraße hinab nach Jenbach.

Erstbegehung

DaO Darshano L. Rieser, Hanspeter Jesus Schrattenthaler
Datum: 26.09.1992
Stil der Erstbegehung: Rotpunkt
Kletterzeit der Erstbegeher: 2 h